FORSCHEN - SPIELEN - BEOBACHTEN

für Familien mit Kindern im Alter von 6 - 10 Jahren

 

Buchungsinfos (PDF)

 

Das Besucherlabor bietet jeden Sonntag ein auf die Jahreszeit abgestimmtes Programm. Die Veranstaltungen finden zum Teil im Besucherlabor und zum Teil draußen statt. Besucherlabore, die komplett draußen stattfinden, sind als Exkursionen gekennzeichnet.

Die Besucherlabore sind als Gemeinschaftsaktivität für Familien konzipiert. Daher können Kindergeburtstage nicht im Rahmen unserer Besucherlabore gefeiert werden. Viele Themen aus dem Besucherlaboren sind jedoch auch als Kinderwerkstatt buchbar und können dann speziell für die Geburtstagsgesellschaft durchgeführt werden. Eine Teilnahme von Gruppen ist nur dann möglich, wenn es am gleichen Tag noch freie Plätze gibt und eine Begleitperson für jeweils zwei Kinder mit dabei ist.

Das Besucherlabor ist explizit dafür gedacht, dass Eltern oder Großeltern mit den Kindern zusammen etwas machen und erleben. Daher ist es nicht möglich, dass Kinder ohne Begleitung an den Besucherlaboren teilnehmen.

 

Wann: jeden Sonntag

Uhrzeit: 14:00 Uhr und 15:30 Uhr

Kosten: 6,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt und Materialkosten)

Anmeldung: Wir empfehlen eine Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die reservierten Plätze werden bis 20 Minuten vor Führungsbeginn frei gehalten. Wenn noch Plätze frei sind, ist eine spontane Teilnahme möglich.

 

So, 04. Dezember 2016

"Eine coole Sache - Experimente mit Eis und Schnee"

Im Winter verändert Wasser die Natur. Wenn es draußen klirrend kalt ist, wird Wasser plötzlich zu Eis, fällt Schnee vom Himmel und beim Ausatmen entsteht eine kleine Wolke. Wie kann man auf einem Teller Blitzeis machen? Was schmilzt schneller: Eis oder Schnee? Das und vieles mehr finden wir gemeinsam heraus.
Leitung: Christiane Kern, Diplom-Biologin

 

So, 11. Dezember 2016

"Duftende, sprudelnde Weeihnachtsgeschenke - Wir stellen Kräuterbadekugeln her"

In der kalten Jahreszeit tut ein warmes Bad gut. Noch viel schöner ist es mit unseren selbstgemachten Badekugeln, die wunderbar nach Kräutern duften. Wir finden heraus, welche Zutaten wir brauchen und welche Kräuteraromen sich besonders gut eignen. Vielleicht kommt ja das eine oder andere Weihnachtsgeschenk dabei heraus`...
Leitung: Malte Sattig, Sozialassistent in Ausbildung
 

So, 18. Dezember 2016

"Buntes Wachs & Kerzenschein - Kerzengießen zur Weihnachtszeit"

Sicher habt ihr zu Hause auch abgebrannte Kerzen aufgehoben. Wir zeigen euch, wie ihr mit diesen Resten, Wachsmalstiften und Ausstechförmchen tolle  Kerzen gießen könnt. Eure Wachsreste und eure Lieblingsförmchen könnt ihr gerne mitbringen.
Leitung: Corinne Wacker, Diplom-Biologin

So, 08. Januar 2017

"Vogelspeisekarte für den Winter - Wir stellen Vogelfutter für Körner- und Weichfresser her"

Was fressen Vögel eigentlich im Winter? Was machen die Insektenfresser unter den Vögeln, wenn es keine Insekten gibt? Wir finden heraus, was als Winternahrung für die Vögel in Frage kommt und wie wir ihnen mit der Herstellung von Vogelfutter helfen können.
Leitung:
Peter Ohlweiler, Diplom-Biologe
 

So, 15. Januar 2017

"Warum Enten auf dem Eis nicht festfrieren - Wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen"

Wie verbringen die heimischen Tiere den Winter? Vögel können sich aufplustern oder sich eng aneinanderkuscheln, manche verschlafen den Winter oder wärmen sich wie die Honigbienen in einer "Wintertraube". Zieht euch warm an, wir gehen raus und schauen, welche Tiere wir auch im Winter finden können.
Leitung: Peter Ohlweiler, Diplom-Biologe
 

So, 22. Januar 2017

"Gutes aus der Natur - Wir stellen unseren eigenen Lippenbalsam her"

Pflanzen mit ätherischen Öle sind oft beliebte Gewürze. Einige davon sind auch gut für unsere Gesundheit. Einige dieser Pflanzen werden wir heute kennen lernen und mit dem Wissen darüber, wie man diese Wirkstoffe nutzen kann, stellen wir uns einen Lippenbalsam her, den wir in der kalten Jahreszeit gut brauchen können.
Leitung: Malte Sattig, Sozialassistent in Ausbildung

So, 29. Januar 2017

"Ran an die Schnitzmesser - Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Rinde"

Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir uns mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.
Leitung: Juliane Miller, Diplom- Pädagogin

 

Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage von 10 bis 17 Uhr
Tel:   06151 - 97 111 8 - 88
Fax:  06151 - 97 111 8 - 89

e-mail: anfrage[at]bioversum-kranichstein.de